Innovationskatalog - Förderprogramm INNO-WATT 




Institut für Getreideverarbeitung GmbH – IGV


Arthur-Scheunert-Allee 40/41
14558 Nuthetal

Geschäftsführer: Peter Kretschmer

Telefon: 033200 89 0
Telefax: 033200 89 220
E-Mail: igv-office@igv-gmbh.de
Internet: http://www.igv-gmbh.de

Geförderte Projekte: 4


Unternehmensprofil Zurück

Die IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH ist eine industrienahe, unabhängige private Forschungseinrichtung mit Erfahrung und Kompetenz in der Lebensmittelverarbeitung und Biotechnologie.
Das Institut für Getreideverarbeitung wurde 1960 als praxisnah arbeitendes Forschungsinstitut für die Mühlen-, Backwaren- und Nährmittelindustrie gegründet.
1990 erfolgte die Umwandlung in eine GmbH und 1994 die Privatisierung durch drei langjährige Mitarbeiter des Institutes als Gesellschafter.
Die IGV GmbH ist im Handelsregister der Stadt Potsdam unter der Nummer HRB 7611 eingetragen.
Der Standort in Nuthetal am Stadtrand von Potsdam is gekennzeichnet durch ein Umfeld von universitären und außeruniversitären Forschungsinstituten der Lebensmittelwissensdhaften und Ernährung.
Mehr als 90 Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung und Kompetenz als Lebensmitteltechnologen, Chemiker und Lebensmittelchemiker, Biologen, Mikrobiologen und Biochemiker.
Eine ausgewogene Zusammensetzung von Mitarbeitern mit Hochschul- und Ingenieurausbildung sowie von technischen Kräften (Meister, chemisch-technische Assistentinnen und Laboranten) im Verhältnis 4:1 gewährleistet ausgezeichnete fachliche Voraussetzungen.
Diese werden durch die gute Ausstattung der Technika und Labore ergänzt.

Den Schwerpunkt des Leistungs- und Forschungsspektrums bilden Produkt- und Verfahrensinnovationen, ihre effiziente Entwicklung, Vermarktung und deren Transfer in kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelverarbeitung und angrenzender Bereiche.
Das wissenschaftlich-technische Dienstleistungsangebot schließt den Betrieb eines akkreditierten Prüflabors ein.
Aktuelle und künftige Forschungsgebiete des Institutes sind

Lebensmitteltechnologie / Lebensmitteltechnik

  • angewandte naturwissenschaftliche, technologische und technische Forschung, Anlagen- und Produktentwicklung auf den Gebieten Backwarenherstellung, Getreideverarbeitung, ölsaaten, Nährmittel, Gewürzverarbeitung und Sonderkulturen
  • Produktentwicklungen: Health-Food, diätetische Erzeugnisse, Functional Food
  • technologische Kompetenz: Zerkleinerungs- und Aufschlussverfahren, Extrusions-, Extraktionstechniken, Trocknungs-, Back- und Verschäumungstechnologien

Biotechnologie

  • biologische Produktionssysteme (phototrophe Biomassekultivation)
  • Wirkstoffgewinnung
  • Umweltbiotechnologie


Biogene Roh- und Werkstoffe

  • Pflanzsubstrate
  • Baustoffe
  • biopolymere Werkstoffe
  • technische Zusatzstoffe


Landwirtschaft

  • Sonderkulturen
  • Wertstoffgewinnung
  • Entwicklung und Herstellung von Tierfutter (Registrier-Nr. DE BB 10001)
  • Umwelt- und ressourcenschonende Produktion


Technologietransfer:
Technologie- und Innovationstransferstelle für die Lebensmittelindustrie.

Unternehmensziel der IGV GmbH ist der Betrieb eines Forschungsinstitutes für angewandte Forschung und Entwicklung auf den Gebieten der Lebensmittelverarbeitung, Biotechnologie und der Verarbeitung von biogenen Rohstoffen.
Die Philosophie des Unternehmens wird durch den Leitspruch "Forschung für eine gesunde Zukunft" charakterisiert.
Das Leistungsangebot der IGV GmbH ist gekennzeichnet durch hohe Praxisrelevanz und hat die Förderung der Innovation von kleinen und mittelständischen Unternehmen zum Ziel.
Das Angebot und der Vertrieb der Leistungen erfolgen weltweit.
Ca 30 % der Aufträge werden in Berlin und Brandenburg akquiriert.
60 % der Leistungen werden von mittelständischen und größeren Unternehmen in Deutschland und der EU nachgefragt.
International ist die IGV GmbH vor allem für große Unternehmen und Konzerne der Lebensmittelverarbeitung und Zulieferindustrie in Europa, den USA und Asien tätig aber auch für Organisationen wie die GTZ.
Forschungsergebnisse und Erfahrungen werden im Aus- und Weiterbildungszentrum für Bäcker und Konditoren der IGV GmbH weitergegeben.
Führungspersonal und Mitarbeiter aus Handwerk und Industrie erfahren eine fachlich fundierte Aus- und Weiterbildung zu aktuellen Themen der Lebensmittelverarbeitung.
Die Vermittlung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse haben auch die regelmäßig veranstalteten internationalen Tagungen zu aktuellen Problemen der Getreideverarbeitung und der Europäische Algenworkshop zum Ziel.
Die Kooperation mit der Fachhochschule Lausitz beinhaltet die Vorlesung Phototrophe Biotechnologie, die durch den stellvertretenden Geschäftsführer und Bereichsleiter Biotechnologie der IGV GmbH, Herrn Prof. Dr. Dr. Pulz gehalten wird.

Unternehmensprofil aktualisiert: 06.12.2015


Unternehmen A-Z

Nach oben